Samstag 2.11.2019 – pünktlich um 2.00 Uhr geht es los.

Unser bewährter Fahrer – Manfred holt uns mit dem Bussle ab. Marianne, Gerhard, Jonas und Nicolas kommen zum Schlatthof. Edith und Janny holen wir ab und Richard kommt direkt zum Flughafen.

Ohne große Kontrollen – außer natürlich Janny der ja meistens ins Visier der Kontrolleure gelangt…. und sein Handgepäck aufgeben muss. Nach dem Einchecken gönnen wir uns noch eine Tasse Kaffee und schon können wir in den Flieger steigen. Ohne Probleme gehts nach Paris und ohne weitere Kontrollen zum Abflug Gate. Dort treffen dann unsere letzten beiden Teilnehmer – Roman aus der Schweiz und Hubert aus Österreich zu uns und somit sind wir komplett. Mit einer Stunde Verspätung starten wir in Richtung Afrika…. und das wahrscheinlich mit dem Flieger, den die Aire France demnächst ausranchiert….noch nie saßen wir so eng und noch nie war es so kalt….alle sitzen in Jacken und Decken gehüllt im Flieger und schlottern vor sich hin….der Flug ist ohne große Turbulenzen, in Niamy (Niger) steigen die meisten Fluggäste aus und in Togo sind wir schnell durch die erste Kontrolle ( Impfbuch, messen der Körpertemperatur, Gesichtsfoto, Fingerabrücke, Visa- + Passkontrolle). Selbst bei der Kofferkontrolle muss kein einziger Koffer geöffnet werden.Groß ist die Wiedersehensfreude – Victorine + Leon erwarten uns mit drei Fahrzeugen. Die Koffer werden verladen und wir starten in Richtung Hotel Robinson Plage

Wunderschöne Zimmer in einer Anlage direkt am Strand.
Victorin hat für uns ein leckeres Abendessen organisiert und wir haben einen schönen Abend bei angenehmen temperaturen und einer frischen Meeresprise.

Diesen Artikel teilen....
Share on Facebook
Facebook
Print this page
Print
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.