Guten Morgen in Lome

Gut ausgeschlafen treffen wir uns zum Frühstück und danach mit Mitgliedern des Lions Club Lome – Ocean. Unsere beiden Lionsmitglieder interessieren sich für deren Arbeit. Evtl. würden sie gemeinsam mit dem Lions Club International ein Projekt starten. Voraussetzung dafür ist, dass ein Lions Club aus Togo hinter den Projekten steht. Wir führen ein angenehmes Gespräch und unsere Lionsmitglieder wollen zu Hause mit Ihren Mitgliedern beraten.

Wir sind gespannt was sich aus den Gesprächen entwickelt.

Bei unserer 130 km langen Fahrt nach Kpalime sehen wir die Auswirkung des vielen Regens in den vergangenen Wochen. Viele Strassen sind überflutet und in manchen Häusern steht das Wasser bis zu 50 cm. Es ist zu riechen, dass die Kanalisation zur Zeit überhaupt nicht funktioniert und eine Moskitoplage ist vorprogrammiert. Nach dem Einzug im Hotel (Hubert, Richard, Edith + Janny), die restlichen sind im Schwabennest, sind wir zum Abendessen im Macumba. Das Restaurant ist dem ABCN Ausbildungszentrum angegliedert und dort werden KöchInnen und Restaurantfachleute von uns ausgebildet. Der Empfang ist herzlich und wie immer werden wir mit einem leckeren Essen verwöhnt.


1 Kommentar

Susanne Kaller · 4. November 2019 um 17:34

Bei diesem Strand könnte man direkt neidisch werden. Schöne Grüsse aus dem verregneten Wissgoldingen.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.